Fakten Mörder

7 verstörende Gegenstände die Ed Gein aus Menschen gemacht hat

Ed Gein war ein berüchtigter Mörder und Grabräuber. Er inspirierte die Kreation mehrerer Filmcharaktere, darunter Norman Bates („Psycho“), Jame Gumb („The Silence of the Lambs“) und Leatherface („Texas Chainsaw Massacre“). Von Schalen und Besteck bis hin zu Handschuhen fertigte Ed so ziemlich alles aus der Haut seiner Opfer und den Leichen, die er von den örtlichen Friedhöfen exhumierte.

Die folgenden Bilder sind NSFW und absolut widerlich!

Geins Mutter, Augusta – eine psychotische, manipulative, dominante religiöse Fanatikerin- wurde nach dem Herzinfarkt von 1940 und dem Tod ihres alkoholkranken, unvorsichtigen Ehemannes George zur alleinerziehenden Mutter.

Nachdem Geins Bruder Henry 1944 gestorben war – einige sagen durch Ed Geins eigene Hände – hatte er seine Mutter ganz für sich allein. Ihre Welt drehte sich um ihn , so wie sie das Zentrum seiner Existenz war. Nach ihrem Tod Ende 1945 lebte Gein, 39, zum ersten Mal in seinem Leben allein, später wurde er als schizophren diagnostiziert.

Vielleicht in der Hoffnung, dass er seine Mutter werden könnte, indem er sich als Frau kleidet, beraubt Gein Gräber und grub die Körper von Frauen aus, die ihn an seine Mutter erinnern.

Nachdem er die Frauen zerstückelt und gehäutet hatte, verarbeitetet Gein die Körperteile zu Möbeln und anderen Haushaltsgegenständen. Hier sind 7 Gegenstände, die Ed Gein aus den Leichen der Frauen herstellte, die er auf lokalen Friedhöfen ermordet oder ausgegraben hat.

Hier eine Auflistung einiger von Gein geschaffenen Gestände:

Zungen Ketten 

Wer will den sowas tragen?

1 2 3 4 5 6 7Nächste Seite
Advertisement

SchattenZirkus

Hallo! Mein Name ist Ali , 22 Jahre alt und wohne in Deutschland. Ich bin der Gründer des SchattenZirkus. Wenn man meinen Charakter beschreiben soll, würde ich sagen : Verrückt oder Psychopathisch. Ich freue mich das ihr hierher gefunden habt.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close

Adblock Detected

Bitte deaktiviere deinen Adblocker um uns zu unterstützen