FaktenFakten Mörder

Richard Trenton Chase, geb. 1950

Der Vampir von Sacramento

Richard Trenton Chase (23. Mai 1950 – 26. Dezember 1980) war ein amerikanischer Serienmörder, der sechs Leute in der Spanne eines Monats in Kalifornien getötet hat. Er verdiente den Spitznamen „Der Vampir von Sacramento“ weil der das Blut seiner Opfer trank und wegen des Kannibalismus.Am 29. Dezember 1977 tötete Chase sein erstes Opfer in einem Drive-by-Shooting, Ambrose Griffin , Ein 51-jähriger Ingenieur und Vater von zwei Kindern. Chase’s nächstes Opfer war Teresa Wallin. Sie war im dritten  Monate schwanger, er wartete in ihrem Haus und überraschte Teresa , er schoss dreimal und sie tötete. Er hatte dann Sex mit dem Leichnam ,verstümmelte ihn und bade im Blut der toten Frau. Am 27. Januar begangen Chase seine letzten Morde. Als er die Heimat des 38-jährigen Evelyn Miroth betrat, begegnete er dem Nachbarn, Don Meredith, den er mit der gleichen Pistole erschoss. Er erschoss Evelyn Miroth, ihren 6-jährigen Sohn Jason und den 22 Monate alten Neffen David. Wie bei Teresa Wallin beschäftigte sich Chase mit Nekrophilie und Kannibalismus. Chase kehrte zu seinem Haus zurück, wo er Davids Blut trank und einige der inneren Organe des Kindes aß, bevor er den Körper in einer nahe gelegenen Kirche entsandte. Ein Zeuge sah ihn beim verlassen der Szene, wo er  Fingerabdrücke und Schuh-Drucke hinterließ – was zu seiner Verhaftung am Mai 8 führte.  Chase wurde schuldig für sechs Morde ersten Grades befunden und zum Tode in der Gaskammer  verurteilt.

Tags
Advertisement

SchattenZirkus

Hallo! Mein Name ist Ali , 22 Jahre alt und wohne in Deutschland. Ich bin der Gründer des SchattenZirkus. Wenn man meinen Charakter beschreiben soll, würde ich sagen : Verrückt oder Psychopathisch. Ich freue mich das ihr hierher gefunden habt.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close

Adblock Detected

Bitte deaktiviere deinen Adblocker um uns zu unterstützen