FaktenGift

Nerium Oleander- Der Barbecue Gift Killer

Name: Nerium Oleander
Familie :  Apocynaceae , Hundsgiftgewächs
Vorkommen :  Mittelmeergebiet , in Mitteleuropa als Topf oder Kübelpflanze.
Fundorte :  Marokko in einer Höhenlage von 1500 – 2000m . Südspanien über das ganze Mittelmeergebiet.

Beschreibung :
Baum oder Strauch , der bis zu 5m hoch werden kann.
Seine Blätter sind dunkelgrün ,  haben eine Länge von 6 bis 24 cm  und sind  lanzettförmig.
Die Blüten sind groß , 5 spaltig , rot oder weiß.
Die Kapseln sind schotenartig.

Giftige Pflanzenteile :
Alle Pflanzenteile sind giftig egal ob frisch oder getrocknet.

Gefährlichkeit:  Extrem Giftig / Tödlich

Vergiftungserscheinungen :
Bei einer Aufnahme durch den Mund :
Taubheit im Mund und Rachen.  Übelkeit  , Erbrechen  , Krämpfe , Herzrhythmusstörungen , Atemlähmungen folgen dem.  Es ist Möglich einen Schock zu erleiden. Der Puls verlangsamt sich , die Pupillen erweitern sich.
Die Lippen und Hände laufen Blau an.
Der Tod tritt nach der Aufnahme nach 2-3 Stunden dann ein.

Zusatz:  Es kam schon zu Vergiftungen bei der Benutzung des Holzes als Grillspieß für Fleisch.
Es soll sogar zu Vergiftungen gekommen sein durch Honig weil sich darin einige Mengen Oleanderblüten drin befanden.

Besonders viele Vergiftungsvorfälle stammen aus den USA wo Personen. Äste vom Oleander abbrechen um sie für
Ihr Barbecue zu verwenden.

Erste Hilfe :  Kohle-Pulvis-Gabe , Erbrechen oder Natriumsulfat

Tags
Advertisement

SchattenZirkus

Hallo! Mein Name ist Ali , 22 Jahre alt und wohne in Deutschland. Ich bin der Gründer des SchattenZirkus. Wenn man meinen Charakter beschreiben soll, würde ich sagen : Verrückt oder Psychopathisch. Ich freue mich das ihr hierher gefunden habt.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close

Adblock Detected

Bitte deaktiviere deinen Adblocker um uns zu unterstützen