AllgemeinFakten Mörder

17 Wesentliche Fakten zum Holocaust

Der Holocaust ist wohl der berüchtigste Akte des Völkermords in der modernen Geschichte. Die vielen Gräueltaten, die von Nazis vor und während des Zweiten Weltkriegs begangen wurden, haben Millionen von Menschenleben zerstört und das Gesicht Europas nachhaltig verändert.

Etwa 6 Millionen Juden starben, darunter etwa 1 Million Kinder. Die „Endlösung“ der Judenfrage, wie die Nazis den Völkermord nannten, wurde von Hitler selbst ausgearbeitet und von Tausenden seiner Offiziere und Soldaten durchgeführt

 

Auschwitz ein Netzwerk von Konzentrationslagern und Vernichtungslagern war, das zwischen 1940 und 1945 funktionierte. Mindestens 1,1 Millionen Häftlinge starben im Lager – mehr als in jedem anderen nationalsozialistischen Vernichtungslager. Etwa 90% von ihnen waren Juden, während andere Polen, Roma, Sinti, sowjetische Kriegsgefangene oder Homosexuelle waren.Auschwitz wurde zu einem der führenden Standorte für die Umsetzung der Endlösung der Nazis und wurde von rund 7.000 Mitgliedern der deutschen Schutzstaffel besetzt. Etwa jeder achte von ihnen wurde später wegen Kriegsverbrechen verurteilt, und einige von ihnen wurden hingerichtet, darunter der berüchtigte Kommandant des Lagers, Rudolf Höss.

Todeskommandos waren für unzählige Massenerschießungen. Aber die Nazis fanden andere Methoden des Massenmordes – giftiges Gas(Zyklon B), das zur vorherrschenden Methode der Morde in Vernichtungslagern durch den Einsatz von Gaskammern wird.
Viele Gefangene wurden auch bei rücksichtslosen medizinischen Experimenten getötet oder starben an Erschöpfung während der berüchtigten Todesmärsche, wo sie tagelang zu Fuß oder im Zug reisen mussten, verkrampft und ohne Nahrung oder Wasser.

Am 22. März 1933 eröffnet, war Dachau das erste Konzentrationslager in Deutschland – 6 Jahre vor dem offiziellen Beginn des Zweiten Weltkriegs. Ursprünglich wurde es für politische Gefangene verwendet, aber nach der Verabschiedung der Nürnberger Gesetze im Jahr 1935 wurde es für alle Minderheiten verwendet, die vom NS-Regime als minderwertig angesehen wurden. Einige Jahre nach dem Krieg wurde die Anlage genutzt, um SS-Soldaten aufzunehmen, die auf den Prozess warteten.

 

1938, bevor der Krieg und die systematische Vernichtung aller Juden in Deutschland begann, wollten viele von ihnen das Land verlassen, aber der größte Teil der Welt war einfach nicht bereit, die Flüchtlinge aufzunehmen. Australien, Kanada, die Vereinigten Staaten, Großbritannien und viele andere große Länder lehnten die  Aufnahme jüdischer Flüchtlinge ab.

„Arbeit macht frei“, der Ausdruck wurde in verschiedenen Konzentrationslagern in ganz Deutschland und den besetzten Gebieten verwendet, vor allem in den berüchtigten Konzentrationslagern Auschwitz und Dachau. Er stammt aus dem Roman von 1873 des deutschen Philologen Lorenz Diefenbach.

Mehr als die Hälfte der jüdischen Opfer waren Frauen. Das lässt sich auf die meisten Frauen mit Kindern zurückführen, die sofort in Gaskammern geschickt wurden, da sie für die Nazis nutzlos waren. Viele von ihnen starben auch bei grausamen medizinischen Experimenten im Zusammenhang mit Verhütung und Fruchtbarkeit.

Die nationalsozialistische Pseudodokumentation Der ewige Jude von 1940 versuchte, die Vernichtung von Juden aus Europa zu rechtfertigen. Der Film behauptete, dass Juden genetisch dazu bestimmt waren, wandernde kulturelle Parasiten zu sein.

 

Am 11. November 1938 erließ Deutschland die „Vorschriften gegen den Besitz von Waffen durch Juden“, die es den Juden verboten, Schusswaffen oder andere Waffen zu tragen.

 

Zyklon B ist ein Gas das schwerer als Luft ist.
Zyklon B in den Kammern während des Holocaust verdrängte zuerst in die unteren Luftschichten ein und stieg dann langsam an die Decke, was die Opfer zwang, sich gegenseitig zu zertrampeln, um zu atmen. Stärkere Opfer wurden oft auf dem Haufen von Leichen gefunden.

Muselmann Haltung war ein Slang für KZ-Opfer, die jede Überlebenschance aufgaben. Sie hockten sich mit ihren Beinen, die auf eine „orientalische“ Art und Weise verstaut waren, mit geschwungenen Schultern und einem von Verzweiflung geformten Kopf. Der jüdische Schriftsteller und Holocaust-Überlebende Primo Levi sagte, wenn er „das ganze Böse unserer Zeit in einem Bild umschließen könnte, würde ich dieses Bild wählen.

Kohlenmonoxid wurde ursprünglich in Gaskammern verwendet. Später wurde das Insektizid Zyklon B entwickelt, um Häftlinge zu töten. Sobald sich die Häftlinge in der Kammer befanden, wurden die Türen geschlossen und Pellets von Zyklong B in die Lüftungsöffnungen an den Seiten der Wände geworfen, wodurch giftiges Gas freigesetzt wurde. SS-Arzt Joann Kremmler berichtete, dass die Opfer schreien und um ihr Leben kämpfen würden. Die Opfer wurden halb hockend nur in den Kammern des Stehplatzes gefunden, wobei Blut aus den Ohren und Schaum aus dem Mund kam.

Hitler war in der Lage, ein Netzwerk von über 1.000 Konzentrationslagern auf verschiedene Weise aufzubauen. Erstens schuf er eine Rechtsgrundlage für Akte brutaler Unmenschlichkeit, indem er das Ermächtigungsgesetz schuf, das es ihm erlaubte, zu tun, was er wollte. Zweitens benutzte er Propaganda und Medien, um jüdische Menschen zu entmenschlichen, und schließlich benutzte er ein System der Brutalität, um die Menschen in Unterwerfung zu terrorisieren.

Die Soldaten, die in den Konzentrationslager patrouillierten und sie betrieben, waren als SS-Totenkopfverbände bekannt. Sie trugen Totenkopfabzeichen auf ihren Uniformen, um ihren Namen widerzuspiegeln.

 

Sowjetische Soldaten waren die ersten, die die Todeslager befreiten. Am 23. Juli 1944 befreiten sie Majdanek. Der größte Teil der Welt weigerte sich zunächst, den sowjetischen Berichten über die Schrecken, die sie dort fanden, zu glauben.

Schätzungsweise 1/3 aller damals lebenden Juden wurden im Holocaust ermordet.

 

Das Wort „Holocaust“ kommt aus dem griechischen Holo „ganz“ + Kaustos „verbrannt“. Es handelt sich um ein Tieropfer, bei dem das gesamte Tier verbrannt wird. Sie ist auch bekannt als die Shoah, was hebräisch für „Zerstörung“ steht. Die Begriffe „Shoah“ und „Endlösung“ beziehen sich immer auf die nationalsozialistische Vernichtung der Juden und „der Holocaust“ auf den von den Nazis verursachten Völkermord insgesamt, während sich der allgemeine Begriff „Holocaust“ auf die Massentötung einer Gruppe durch eine Regierung beziehen kann.

SchattenZirkus

Hallo! Mein Name ist Ali , 22 Jahre alt und wohne in Deutschland. Ich bin der Gründer des SchattenZirkus. Wenn man meinen Charakter beschreiben soll, würde ich sagen : Verrückt oder Psychopathisch. Ich freue mich das ihr hierher gefunden habt.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close

Adblock Detected

Bitte deaktiviere deinen Adblocker um uns zu unterstützen