AllgemeinUncategorized

Die tragische Geschichte von Evelyn McHale

und "Der schönste Selbstmord".

Evelyn McHale wollte, dass ihre Familie ihren Körper so in Erinnerung behält, wie er war, bevor sie vom 86. Stock des Observation Deck des Empire State Building sprang.

Evelyn McHales Wunsch ging jedoch nicht in Erfüllung.

Vier Minuten nachdem ihr Körper auf einer Limousine der Vereinten Nationen gelandet war, rannte ein Fotostudent namens Robert Wiles über die Straße und schoss ein Foto.

Das Foto zeigt Evelyn : fast friedlich, als würde sie  nur schlafen und in einem Chaos aus zerknittertem Stahl liegt. Ihre Füße sind an den Knöcheln gekreuzt, ihre linke Hand ruht auf ihrer Brust und umklammert ihre Perlenkette.

Seit der Aufnahme am 1. Mai 1947 ist das Foto berüchtigt geworden, und das Time Magazine nennt es „den schönsten Selbstmord“. Sogar Andy Warhol verwendete es in einem seiner Grafiken, Suicide (Fallen Body).

Obwohl ihr Tod berüchtigt ist, ist nicht viel über Evelyn McHale und ihr Leben bekannt.

Sie wurde in Berkeley, Kalifornien, als Tochter von Helen und Vincent McHale, geboren. Irgendwann nach 1930 ließen sich ihre Eltern scheiden, und die Kinder zogen alle nach New York, um bei Vincent zu wohnen.

Im Anschluss an die High School trat Evelyn McHale in den „Women’s Army Corps“ ein und war in Jefferson, Missouri, stationiert. Es wird berichtet, dass sie nach Ende des Dienstes ihre Uniform verbrannt haben soll. Evelyn zog nach Baldwin, New York, um dort mit ihrem Bruder und ihrer Schwägerin zusammenzuleben und als Buchhalterin in einem Beerdigungsunterhmen zu arbeiten.

Dort verlobte sie sich mit Barry Rhodes, einem ehemaligen Soldaten, der am Lafayette College in Easton, Pennsylvania, studierte. Sie hatten die Absicht, im Haus von Barry’s Bruder in Troy, New York, im Juni 1947 zu heiraten.

Was ihren Selbstmord betrifft, so ist noch weniger bekannt.

Am Tag vor ihrem Tod hatte sie Rhodos in Pennsylvania besucht, aber er behauptete, dass bei ihrer Abreise alles in Ordnung sei.

Am Morgen ihres Todes kam sie auf der Aussichtsplattform des Empire State Building an, zog ihren Mantel aus und legte ihn ordentlich über das Geländer und schrieb eine kurze Notiz, die neben dem Mantel lag. Dann sprang sie.

Laut Polizei stand ein Wachmann nur 10 Fuß von ihr entfernt, als sie sprang.

Die Notiz, die von einem Detektiv gefunden wurde, gab nicht viel Aufschluss darüber, warum sie es getan hatte, sondern bat darum, ihren Körper zu verbrennen.

„Ich will nicht, dass jemand in oder aus meiner Familie einen Teil von mir sieht“, lautete die Nachricht. „Könntest du meinen Körper durch Einäscherung zerstören? Mein Verlobter bat mich, ihn im Juni zu heiraten. Ich glaube nicht, dass ich für jemanden eine gute Frau wäre. Ohne mich ist er viel besser dran. Sag meinem Vater, ich habe zu viele Tendenzen meiner Mutter.“
Ihren Wünschen folgend, wurde ihr Körper eingeäschert, und sie hatte keine Beerdigung.
Das Foto lebt jedoch seit 70 Jahren weiter.

Tags

SchattenZirkus

Hallo! Mein Name ist Ali , 22 Jahre alt und wohne in Deutschland. Ich bin der Gründer des SchattenZirkus. Wenn man meinen Charakter beschreiben soll, würde ich sagen : Verrückt oder Psychopathisch. Ich freue mich das ihr hierher gefunden habt.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close

Adblock Detected

Bitte deaktiviere deinen Adblocker um uns zu unterstützen