18+ ContentAllgemein

3 widerliche Arten der Zubereitung von Menschenfleisch

WARNUNG DER BEITRAG ENTHÄLT BILDER DIE VERSTÖREND WIRKEN KÖNNEN! 

Japanische Kunst des Genital Cookings / Menschenfleisch Art NR.2

Im Jahr 2012 servierte der japanische Koch Mao Sugiyama fünf unerschrockenen Gästen seine eigenen Genitalien. Der selbsternannte Asexuelle unterzog sich kurz nach seinem 22. Geburtstag einer freiwilligen Genitaloperation. Er bereitete dann seinen Penis, seinen Hodensack und seine Hoden mit Champignons und Petersilie vor.

Menschenfleisch

Sugiyama kündigte das kulinarische Experiment per Twitter an. Die Gäste bezahlten 250 Dollar pro Teller. Sechs meldeten sich an. Fünf kamen. Doch eine Schar von Schaulustigen kam als Zeugen des bizarren Spektakels hinzu. In den überfüllten Restaurants wurden Gerichte auf Krokodilbasis serviert, während die unerschrockenen Fünf das Hauptereignis bekamen. Die Geschichte entfachte einen Sturm der Neugierde. Viele waren entsetzt und kontaktierten die Behörden. Seltsamerweise ist Kannibalismus in Japan nicht illegal. Da Sugiyama’s Genitalien freiwillig geopfert wurden, konnte die Polizei nichts tun, um die Angelegenheit zu stoppen. Es gibt eine lange Geschichte des Essens von Genitalien. Hoden werden in vielen Teilen der Welt als eine Delikatesse angesehen. Besonders beliebt sind Lammhoden. Manche panieren sie mit Eiern und Semmelbröseln. Eine klassische „rocky mountain oyster“ wird in der Pfanne angebraten oder frittiert serviert, wie Sugiyama’s Sack. Wer würde diese Art von Menschenfleisch essen? 

Menschenfleisch

Auch interessant: Cocktail mit menschlichen Zehen | Der Sourtoe-Cocktail

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

SchattenZirkus

Hallo! Mein Name ist Ali , 22 Jahre alt und wohne in Deutschland. Ich bin der Gründer des SchattenZirkus. Wenn man meinen Charakter beschreiben soll, würde ich sagen : Verrückt oder Psychopathisch. Ich freue mich das ihr hierher gefunden habt.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker