AllgemeinFakten

Dumm gelaufen- Kuriose und irrsinnigen Tode

Wladimir Smirnow

Wladimir Smirnow war ein Meisterfechter aus der Sowjetunion. Während einer Fechtweltmeisterschaft 1982 erlitt Smirnow vor den Augen des Publikums eine tödliche Verletzung. Die Klinge seines Gegners durchstieß Smirnows Maske, drang in seinen Augapfel ein und durchbohrte sein Gehirn. Smirnow starb neun Tage später an Hirntot.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite
Tags
Advertisement

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker