Fakten Mörder

Das Columbine High School Massaker – Blutlachen in der Bibliothek

Blutlachen in der Bibliothek

Warum die Motive für die Schiesserei an der Columbine High School nichts mit Mobbing oder Rache zu tun hatten und warum die wahre Wahrheit noch beunruhigender ist.

Dylan Klebold und Eric Harris

Am Morgen des Dienstag, 20. April 1999, bemerkte der Schüler Brooks Brown von der Columbine High School etwas Seltsames. Sein Immer-wieder-Freund Eric Harris hatte den morgendlichen Unterricht verpasst. Noch seltsamer war, dass Harris – ein Einser-Schüler – die Philosophieprüfung verpasst hatte. Kurz vor der Mittagspause ging Brown nach draußen in Richtung des ausgewiesenen Raucherbereichs in der Nähe des Schulparkplatzes. Auf dem Weg dorthin begegnete er Harris, der einen Trenchcoat trug und einen sperrigen Seesack aus seinem Auto zog, das weit entfernt von seinem vorgesehenen Platz geparkt war. Als Brown begann, ihn zu konfrontieren, unterbrach Harris ihn: „Es spielt keine Rolle mehr. Brooks, ich mag dich jetzt. Raus hier. Geh nach Hause. „

 

Der Beginn eines der furchtbarsten Amokläufe in der Geschichte

Brown war verwirrt, aber das war nichts Neues in seiner Beziehung zu Harris. Innerhalb des letzten Jahres, Harris hatte Dinge getan, wie wiederholt das Haus der Browns vandalisieren, Post Todesdrohungen gegen ihn online, und prahlen über seine Experimente Bau Rohrbomben. Brown schüttelte dann den Kopf und ging vom Campus weg, abwägend, ob er die nächste Stunde auslassen sollte. Als er einen Block entfernt war, begannen die Geräusche. Zuerst dachte er, es seien Feuerwerkskörper. Vielleicht hat Harris einen Seniorenstreich abgezogen. Aber dann wurden die Geräusche schneller. Schüsse. Unverwechselbar. Brown begann zu rennen, klopfte an Türen, bis er ein Telefon fand.

Innerhalb einer Stunde waren der 18-jährige Harris und sein 17-jähriger Partner Dylan Klebold – ein Mitschüler der Columbine High School und Browns Freund seit der ersten Klasse – tot. Zur gleichen Zeit hatten sie 12 Schüler und einen Lehrer in der damals tödlichsten Schiesserei in der amerikanischen Geschichte ermordet. In den 20 Jahren, die seither vergangen sind, ist eine akzeptierte Erklärung für die Columbine-Schiesserei in die öffentliche Phantasie getrieben worden. Harris und Klebold galten als Ausgestossene, die gemobbt und schliesslich über den Rand gedrängt wurden. Diese Auffassung inspirierte unmittelbar die moderne Anti-Mobbing-Bewegung und brachte einen wiederkehrenden Medientrope hervor, der in Filmen und Fernsehserien wie 13 Reasons Why, Degrassi, Law & Order und anderen zu sehen ist.

Der Grund für solch eine Tat blieb vorerst ungewiss

Dieser Mythos, der aus mehreren Faktoren entstanden ist, bietet eine beruhigende und vereinfachte Erklärung für die Schießerei in Columbine. Aber, wie Brooks Brown es in seinem 2002 erschienenen Buch über den Angriff ausdrückte, gibt es „keine einfachen Antworten“. Ca. 1998-1999. Bis Januar 1998 lebten Eric Harris und Dylan Klebold ein ziemlich normales Leben. Klebold, der aus Colorado stammte, war für seine Schüchternheit und seinen Intellekt bekannt.

Er und Brooks Brown besuchten beide das Colorado CHIPS (Challenging High Intellectual Potential Students) Programm für begabte Kinder ab der dritten Klasse. Brown verließ die Schule innerhalb eines Jahres, weil er das Konkurrenzdenken unter den Schülern und die mangelnde Unterstützung durch die Lehrer bemängelte. Klebold, ebenso unglücklich, blieb im Programm, bis er in der sechsten Klasse aus dem Programm ausschied. Er war keiner, der andere wissen ließ, wie er sich fühlte. Er staute seine Emotionen so lange, bis er in uncharakteristischen Wutausbrüchen explodierte.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15Nächste Seite
Quelle
Jahrbuch Foto der beiden TäterEric Harris (Foto auf der Couch)Dylan KleboldKinderfoto von Klebold und BrownZeichnung von Eric HarrisEric und Dylan auf einem SchießstandBeweise der TatDie Waffen der TäterFoto eines Tatortes in der High SchoolFotos der TrauerndenHarris bei SchießübungenAmoklauf an der columbine High SchoolYoutube Doku über das MassakerPlanner von Eric (Original)Zeichnung von Eric HarrisFoto von EricDie Leichen der beiden TäterFoto von Dylan KleboldDylan NotizDylan DrawingTEC-DC9Savage 311-D 12-Kaliber Doppellauf-FlinteHi-Point Modell 995 KarabinergewehrSawed-off pump-action Savage-Springfield 67H shotgun Propan BombeKreuz von Eric HarrisKreuz von Dylan KleboldColumbinesiteColumbine High School History

Kuller_cookie

Heii, ich heiße Leo! I am the Michael to your Myers^^ Ich bin noch ein Neuling hier und freue mich was alles noch so passieren wird. :) Es macht echt Spaß hier mitzuwirken^^.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"